Neue Qualitätssicherungsvereinbarung

Neue Gebührenordnungspositionen für Vertragsärzte

Seit Juli 2016 gilt die neue Qualitätssicherungsvereinbarung für MRSA-Patienten:

 

Vertragsärzte können die Leistungen für die Diagnostik und die ambulante Eradikationstherapie von MRSA nach den bekannten GOPen 30940 bis 30956 abrechnen.

Diese Qualitätsvereinbarung löst den Anhang zum EBM-Abschnitt 30.12 weitgehend inhaltsgleich ab.

 

Die Abrechnung der Gebührenordnungspositionen ist weiterhin an konkrete fachliche Anforderungen gebunden.

 

Für Vertragsärzte, die bereits vor dem 1.Juli 2016 MRSA-Leistungen abgerechnet haben, gilt eine Übergansfrist von 6 Monaten, in denen eine neue Genehmigung bei der zuständigen KV beantragt werden muß.

 

Leistungen für MRSA-Patienten
Beue Qualitätssicherungsvereinbarung gilt ab 1.Juli 2016
2016_06_15_Praxisinformation_MRSA_QS_Ver[...]
PDF-Dokument [294.3 KB]

30940

Erhebung des MRSA-Status eines Risikopatienten
(35 Punkte – 1x im BHF)

 

30942

Behandlung und Betreuung eines Risikopatienten oder einer positiv nachgewiesenen MRSA-Kontaktperson
(133 Punkte – 1x im BHF, 1x je Sanierungsbehandlung)

 

30944

Aufklärung und Beratung eines Risikopatienten oder einer positiv nachgewiesenen MRSA-Kontaktperson
(90 Punkte – je vollendete 10min, höchstens 2x je Sanierungsbehandlung)

 

30946

Abklärungs-Diagnostik einer Kontaktperson
(32 Punkte)

 

30948

Teilnahme an einer MRSA-Fall- und/oder regionalen Netzwerkkonferenz
(46 Punkte)

 

30950

Bestätigung einer MRSA-Besiedlung durch Abstrich(e)
(19 Punkte)

 

30952

Ausschluss einer MRSA-Besiedelung durch Abstrich(e)
(19 Punkte)

 

30954

gezielter MRSA-Nachweis auf chromogenem Selektivnährboden
(51 Punkte)

 

30956

Nachweis der Koagulase und/oder des Clumpingfaktors zur Erregeridentifikation nur bei positivem Nachweis gemäß GOP 30954
(25 Punkte)

Dokumente der KV-Schleswig Holstein (gültig bis 31.März 2014)

Schaubild der KV zu den neuen Abrechnungsziffern
(incl. Auflistung der Risikofaktoren)
Diagramm_Abrechnung_3_2_1.pdf
PDF-Dokument [134.4 KB]
MRSA-Zertfizierungsvortrag der KVSH
MRSA_Vortrag_ Veranstaltungen2012.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]
Vortrag zur Abrechnung der neuen MRSA-Ziffern
Vortrag_Abrechnung_MRSA.pdf
PDF-Dokument [278.8 KB]
Informationsblatt der KV für den Umgang mit MRSA-Patienten in der Praxis
Praxisinformation_MRSA_KVSH_1.pdf
PDF-Dokument [180.2 KB]
Erläuterungen zu den neuen GOP
2012-01-11_MRSA-Leistungen im Detail.pdf
PDF-Dokument [69.8 KB]

Link zur KBV: Neue GOP

Durchführung der Sanierung

Mithilfe dieser Sanierungsbögen können Sie die 5tägige Sanierung dokumentieren.
Bei eventuellen Verlegungen kann der Bogen auch als Übergabedokument i.S. der MedIpVO verwendet werden.
Sanierungsbogen-ambulant-29022012.pdf
PDF-Dokument [183.2 KB]
Sanierungsbogen-ambulant-29022012.doc
Microsoft Word-Dokument [63.5 KB]

Sie können auch den Lübecker Pflegebrief oder eigene Dokumente verwenden.

Tipps und Einzelheiten zur Durchführung der Sanierung finden Sie unter Sanierung.

Informationsmaterial für Patienten und Angehörige

Informationsblatt der KV für MRSA-Patienten und Angehörige
mrsa_info_pat_angehoerige.pdf
PDF-Dokument [154.2 KB]
MRSA-Informationsblatt des GA Lübeck
MRSA-Informationsblatt-GA.pdf
PDF-Dokument [360.8 KB]
Informationsbroschüre des DRK-Geriatriezentrums für Angehörige von MRSA-Patienten
MRSA Angehörige 120301-DRK-Geriatrie.pdf
PDF-Dokument [42.0 KB]
Informationsbroschüre des DRK-Geriatriezentrum für MRSA-Patienten
MRSA Patienten 120301DRK-Geriatrie.pdf
PDF-Dokument [40.5 KB]
HICARE Patientenbroschüre
Patientenbroschuere-HICARE_kl.pdf
PDF-Dokument [661.7 KB]
Newsletter der KVSH zur MRSA-Abrechnung
Newsletter_mrsa.pdf
PDF-Dokument [62.3 KB]